Pharma- und Medikamententransporte

Geeignete Temperaturen für Ihre Produkte

Qualifiziert durch Pharmaserv
Gültig bis 05. April 2020

Für Pharmatransporte gelten besondere Standards. Die Richtlinien der Good Distribution Practice (GDP). Die lückenlose Dokumentation aller Arzneimitteltransporte ist Vorraussetzung für eine sachgemäße Abwicklung ihrer Aufträge. Egal ob bei +2 bis +8°C oder +15 bis +25°C.

Cold chain management basiert auf zwei Aspekte:
Dem Einsatz des richtigen Equipments und qualifiiziertem Personal.

Cold Chain +2° bis +8°

Ambient +15° bis +25°

Monitoring in Echtzeit. Alle relevanten Daten sind webbasiert abrufbar.

  • Auditierbarkeit und Rückverfolgung (GAMP4)
  • Datensicherheit und -speicherung
  • Alarmsystem für unterschiedliche Temperaturbereiche
  • Echtzeitinformationen jederzeit verfügbar (24/7)
  • GDP
  • Temperaturaufzeichnung verfügbar über unabhängige  Hostingzentren
  • Alarmierungssystem für Fahrer optisch, akustisch und  per SMS
  • Automatisierte Aufzeichnung der Toureninformationen
  • Türkontakte zur Überwachung  der Öffnungszeiten
  • Aufzeichnung aller Parameter wie Türen, Kühlung  an/aus usw.
  • GPS Position
  • Datenübertragung mit GPRS
  • Aufenthaltsdauer an Haltepunkten
  • Soll- / Ist-Routenvergleich
  • Dokumentation, die die gesamte Kühlkette abdeckt
Monitoring in Echtzeit.